„Partnerschaftliches Verhalten am Arbeitsplatz“

B. Braun, Hübner, SMA, Viessmann, Volkswagen und Wintershall Dea unterzeichnen gleichlautende Betriebsvereinbarungen

Allendorf (Eder), 27.01.2020 – Extremismus kann entsetzliche Folgen haben. Der schreckliche Mord an unserem Regierungspräsidenten Dr. Walter Lübcke hat auf bestürzende Weise deutlich gemacht, welche Folgen Fanatismus, Hass und Verblendung haben können. Vor dem Hintergrund, dass es mutmaßlich eine rechtsextrem motivierte Handlung war, haben wir uns gemeinsam mit den Betriebsräten entschieden, in unseren Unternehmen frühzeitig eine stabile Basis für ein tolerantes, aufrichtiges und friedliches Miteinander zu legen. Wir haben dazu jeweils gleichlautende Betriebsvereinbarungen für unsere rund 160.000 Beschäftigten in Deutschland geschlossen.

Die Vereinbarung mit dem Titel „Partnerschaftliches Verhalten am Arbeitsplatz“ wendet sich gegen fremdenfeindliche Äußerungen, intolerantes Verhalten und die Verwendung entsprechender Symbole. Sie gilt ab sofort und dient gleichermaßen als verbindliche Grundlage für den Umgang mit gesellschaftlichen Herausforderungen sowie als klares Bekenntnis gegen Extremismus.

Mit der Vereinbarung beziehen wir klar Position. Partnerschaftliches Verhalten am Arbeitsplatz ist die Basis für ein positives Arbeitsklima und damit eine wichtige Voraussetzung für wirtschaftlichen Erfolg. Hetze, Ausgrenzung und menschenverachtendes Verhalten haben in unseren Unternehmen keinen Platz.

Die Betriebsvereinbarung ersetzt keine bereits geschlossenen Vereinbarungen, sondern bekräftigt rechtsverbindlich das Bekenntnis zu Toleranz und partnerschaftlichem Umgang. Alle Mitarbeiterinnen, Mitarbeiter und Führungskräfte unserer Unternehmen übernehmen Verantwortung für ein faires und tolerantes Verhalten. Auf dem jeweiligen Werksgelände, in ihren Familien und in der Gesellschaft. Alle, die sich nicht an die Vereinbarung halten, müssen mit arbeitsrechtlichen Maßnahmen rechnen.

Über Viessmann

Viessmann wandelt sich kontinuierlich vom Heiztechnikhersteller zum Lösungsanbieter für den kompletten Lebensraum. Dafür entwickelt das Unternehmen nahtlose Klimalösungen, die die Umgebung des Menschen mit der optimalen Raumtemperatur, mit Warmwasser, Strom und guter Luftqualität gleichermaßen versorgen. In seinem Integrierten Lösungsangebot verbindet Viessmann auf Basis der richtigen Energiequellen Produkte und Systeme über Plattformen und digitale Services nahtlos miteinander. Dazu kommt eine Vielzahl zusätzlicher Dienstleistungen. Dabei steht die richtige Balance aus erneuerbaren Energiequellen und maximaler Energieeffizienz bei fossilen Energieträgern im Vordergrund. Seit der Gründung 1917 handelt das Familienunternehmen werteorientiert und langfristig. Das zeigt sich in dem über allem stehenden Unternehmensleitbild “We create living spaces for generations to come”. Lebensräume für die Generationen von morgen zu gestalten, das ist die Verantwortung der weltweit 12.000 Mitglieder starken Viessmann Familie.

 1

Gemeinsam Lebensräume für zukünftige Generationen schaffen und bewahren – das ist das Leitbild der weltweit 12.000 Viessmann Familienmitglieder. Den partnerschaftlichen Umgang am Arbeitsplatz regelt jetzt eine gleichlautende Betriebsvereinbarung der nordhessischen Unternehmen B.Braun, SMA, Hübner, Wintershall, VW und Viessmann.