ISH endet mit Besucherrekord – Startschuss für die Viessmann Roadshow

Die ISH 2019 geht für Viessmann mit einem neuen Besucherrekord zu Ende. Bereits bei Messeschluss am Donnerstagabend ist die bisherige Bestmarke von 77.000 Gästen aus dem Jahr 2017 eingestellt worden. "Alles, was jetzt noch kommt, ist eine Zugabe", waren sich Max Viessmann und Standleiter Dr. Frank Voßloh beim letzten "Morning Briefing" einig. Unterm Strich haben zwei von drei Besuchern den Viessmann-Stand in Halle 12 besucht.

Positiv hob Voßloh nicht nur die hohe Motivation des gesamten Messeteams hervor. Vor allem das partnerschaftliche Konzept der diesjährigen Präsentation sei hervorragend angenommen worden. Zusätzliches Plus: Im Vergleich zu letzten ISH ist der Anteil der ausländischen Standbesucher noch einmal gesteigert worden.

Höhepunkt des fünften und letzten Messetages war der Start der großen Viessmann Roadshow. Wer sich nicht in Frankfurt über das Integrierte Viessmann Lösungsangebot informieren konnte, hat dazu nun in den Niederlassungen der Viessmann Deutschland GmbH die Gelegenheit. Erste Station ist bereits am kommenden Dienstag in Kassel, bis zum 10. Juli fahren die roten Viessmann-Trucks alle 30 Standorte an.

Carsten LucassenHead of Digital Communications ProjectsE-mail: luac@viessmann.comTel: +49 6452 70-2675