"Capital": Wie Viessmann Digitalisierung und Generationswechsel verknüpft

"Die Wirtschaft ist voller Geschichten über die Digitalisierung – und über die Nachfolge in Familienunternehmen. Wohl nur wenige haben beides so entschlossen verbunden wie der Heizungsbauer Viessmann." So beginnt ein ausführlicher Bericht in der Januar-Ausgabe des Magazins "Capital". Im Mittelpunkt stehen neben dem Generationswechsel die aktuellen Herausforderungen unserer Zeit – und wie Viessmann sich darauf einstellt.

"Capital"-Chefredakteur Horst von Buttlar hat Max Viessmann und Prof. Dr. Martin Viessmann in Berlin getroffen. In seiner Reportage spannt er einen Bogen von den Erfolgsfaktoren der Vergangenheit über die globalen Megatrends von heute bis hin zum Viessmann Purpose. Immer wieder geht von Buttlar auf das Thema "Transformation" ein – nicht nur mit Blick auf das Unternehmen und den internen Kulturwandel, sondern auch auf die gesamte Branche.

Weitere Schwerpunkte des Beitrags: Strategische Neuausrichtungen, Aktivitäten in Berlin, das Engagement im Startup-Umfeld und die zunehmende Bedeutung von Agilität im Unternehmen. Den gesamten Beitrag unter der Überschrift "Wie Viessmann Digitalisierung und Generationswechsel verknüpft" gibt es hier.

Carsten LucassenHead of Digital Communications ProjectsE-mail: luac@viessmann.comTel: +49 6452 70-2675