Dritte Auszeichnung in Folge für WATTx

  • Der Company-Builder von Viessmann wurde in der Kategorie “Innovation Development” als Deutschlands beste Adresse ausgezeichnet
  • Außerdem belegte WATTx den dritten Platz im Bereich “Innovation Scaling”

Berlin, 19.06.2019 - Mit einem doppelten Erfolg wurde gestern Abend der von Viessmann getragene Company-Builder WATTx in Berlin vom Wirtschaftsmagazin Capital und der Beratungsgesellschaft Infront Consulting ausgezeichnet - und das zum dritten Mal in Folge. In der Kategorie “Innovation Development” setzte sich WATTx gegen 50 weitere Teilnehmer der Studie durch und holte sich den Sieg. Auf Platz drei kam das Team um die Geschäftsführer Dr. Martin Mittermeier und Martin Unger beim Thema “Innovation Scaling”.

“Wir freuen uns über unseren Hattrick sehr, insbesondere weil so die Kontinuität und der beständig wachsende Erfolg unserer Arbeit deutlich wird”, sagte Unger nach der Bekanntgabe der Auszeichnung: “Damit haben wir offensichtlich auch die hochkarätige Jury überzeugen können.”

Die Zahl der sogenannten Digital Innovation Hubs von etablierten Unternehmen ist in Deutschland im vergangenen Jahr um rund ein Drittel auf etwa 230 gestiegen - 60 davon haben ihren Standort in Berlin, darunter auch WATTx. Diese Entwicklung machte sowohl die Redaktion von Capital als auch Berater von Infront Consulting neugierig. Konkret heißt es in einem Vorwort - gemeinsam unterzeichnet von Chefredakteur Horst von Buttlar und Infront Consulting-Partner Thomas Sindemann: ”2019 haben wir geschaut, wo und wie die besten Ideen entdeckt werden, wie diese dann zu Prototypen und Minimum Viable Products (MVPs) entwickelt werden und wie sie dann - hoffentlich - zu wirtschaftlichen Erfolgen aufgepäppelt werden.”

So entstanden dann die drei Themen:

  • “Innovation Discovery“: Der Weg zu erfolgversprechenden Ideen & Konzepten,
  • „Innovation Development“: Die Umsetzung in getestete Prototypen & Piloten und
  • „Innovation Scaling“: Die erfolgreiche Kommerzialisierung im Markt mit den entsprechenden Siegern.

“Die Anerkennung erfüllt uns wie in den beiden Jahren zuvor mit Stolz, weil wir mit ganzer Kraft an innovativen Lösungen arbeiten, egal ob für unsere eigenen Ventures oder für unsere Partner aus dem Mittelstand. Für uns zählt dabei umso mehr, dass diese das Leben und Arbeiten der Nutzer nachhaltig verändern und vor allem vereinfachen. Dieses Jahr wiederum zu den Siegern zu gehören, hilft uns umso mehr, den Aufbau eines Startup Hubs für den Mittelstand in Deutschland weiter voranzutreiben.”, ergänzte Mittermeier.

Die Neuausrichtung der Studie erläuterten von Buttlar und Sindemann so: “Mittlerweile ist bekannt, dass sich Digital Innovation Units sehr positiv auf die digitale Transformation der Mutterunternehmen auswirken.” Im Unterschied zu den vorangegangenen beiden Studien sei der Fokus auf die Innovationsergebnisse ausgerichtet worden. Dabei wurden insbesondere Erfolge und Erfolgsmuster positiv bewertet.

WATTx, der von Viessmann initiierte Company Builder mit Deep Tech-Schwerpunkt war bereits vor einem Jahr punktgleich mit der Innovationseinheit von Daimler Lab1886zum Gewinner in der Kategorie “Deutschlands beste Company Builder” ausgezeichnet worden.

2017 erfolgte die Auszeichnung mit dem zweiten Platz in der Kategorie “Inkubatoren & Acceleratoren”.

Die beiden Geschäftsführer von WATTx mit den Siegerurkunden: Martin Unger (links) und Dr. Martin Mittermeier.

 1

Die beiden Geschäftsführer von WATTx mit den Siegerurkunden: Martin Unger (links) und Dr. Martin Mittermeier.